Kurzgeschichte
0
676 ABRUFE
Im Fortschritt
Lesezeit
AA Teilen

Gedankenkreisen

Jo wir kannten uns schon lang,
mit 13 da hat alles angefangen!
Wir wussten nicht, wo unsere Wege hinführen.
Doch irgendwann kamen wir zu dem Entschluss,

dass der Alkohol, das richtige sein muss.
Unsere Eltern dachten wir wären übernachten.
Doch Nein wir waren besoffen auf dem Feld und kämpften mit den Gedanken.

Und da hörten wir immer dieses eine Lied mit dem Titel "Suizid".

Hand in Hand laufen wir mit Ethanol ins Niemandsland,

denn wir brauchen Abstand.

Von dem Druck der Gesellschaft, den er ist nicht beispielhaft.

Wir haben oft geweint,

den die Schule war unser größter Feind.

Wir spielten dort keine große Rolle, zumindest für die Mitschüler, war es keine wertvolle.

Die Lehrer, taten sich immer schwerer.

Sie sahen unsere Narben, aber wussten nicht das wir innerlich starben.

Sie ignorierten unsere Abschiedsbriefe, die wir im Unterricht schrieben und sind nach der Stunde nicht mal bei uns geblieben.

So haben wir in der Pause im Klo getrunken und waren nach der zweiten Stunde schon betrunken.

Nach der Schule ging es nicht nach Hause, den wir brauchten eine Ausnüchterungspause. Unsere Eltern hätten uns sonst auseinander genommen, wenn wir wären so nach Hause gekommen.















31. Mai 2022 15:57:00 0 Bericht Einbetten Follow einer Story
0
Fortsetzung folgt…

Über den Autor

Kommentiere etwas

Post!
Bisher keine Kommentare. Sei der Erste, der etwas sagt!
~

Verwandte Stories