0
1.3k ABRUFE
Im Fortschritt - Neues Kapitel Everyday
Lesezeit
AA Teilen

Nicht schon wieder

Milo Stark ich bin Sechzehn Jahre alt, und lebe seit meinem vierten Lebensjahr bei meinem Vater im Stark Tower in New York.

ich habe ein ganz normales und gewöhnliches Leben, oki nicht so ganz doch darüber möchte ich nicht sprechen.

besser gesagt mein Dad meinte ich solle nicht darüber sprechen, da ich sonst für jeden denn ich wichtig bin in Gefahr wäre.

also besser gesagt ich würde sonst gejagt werden, also halte ich mal lieber den Mund und ,,Miss Stark? ihr Vater möchte sie sehen" oh Verzeihung das ist Jarvis eine Künstliche Intelligenz erschaffen von meinem Vater.

ich versuchte Jarvis zu ignorieren, doch sie schaltete die Musik aus also antwortete ich ,,Warum kommt er nicht einfach in mein Zimmer?" Jarvis dafür sagte dann ,,Ihr Vater ist in der Küche beschäftigt" okay jetzt bin ich verwirrt mein Dad ist in der Küche beschäftigt? schnell sagte ich zu Jarvis ,,Sag ihm ich bin gleich da" Na das musste ich unbedingt sehen er war einmal in der Küche und da verlief sein Vorhaben, in Rauch auf.

also zog ich mich an und lief nach unten, ja ich roch es schon also rief ich nur ,,Dad!? nicht schon wieder" er rief nur zurück ,,Mach schnell die Fenster auf!" oh man Pepper hat heute Geburtstag Dad versucht immer ihr überraschungen zu machen, also meinte ich nur ,,Jarvis? wann wird Pepper hier sein?" mein Dad meinte nun ,,genau in einer Stunde, Milo du musst mir helfen beim Kochen" ja mein Dad gehört überhaupt nicht in die Küche sondern runter in den Keller.

besser gesagt in die Werkstatt die im Keller ist, also meinte ich zu ihm ,,Weißt du Dad? immer an Pepper ihrfm Geburtstagen passiert das hier, Jarvis und ich machen das Essen" mein Dad sah mich dankend aber auch völlig zerrissen an also meinte Jarvis ,,Mister stark...ihre Tochter hat recht" da meinte mein Dad nun ,,ja ja, ist ja gut" und so machten wir also ich und Jarvis die mir Anleitung gab das Essen.

nach genau fünf und dreißig Minuten war das Essen auch schon fertig, es gab Spaghetti Bolognese und zum Nachtisch einen leckeren Tiramisu also deckte ich denn Tisch, als plötzlich habby aus dem Fahrstuhl kam sofort rief ich ihm zu ,,Hallo Habby! können Sie mur mal helfen?" eigentlich wollte er weiter laufen doch da er sah was ich tat meinte er ,,Ihr Vater scheint das Kochen nicht zu liegen" ich schüttelte lächelnd den Kopf und nach zwanzig Minuten darauf war Dad wieder oben und meinte ,,Danke Milo Schatz, ohne dich wäre ich nichts" nun meinte ich aber ,,Hey? du bist doch der Held in New York, ich wäre ohne dich nichts" dann endlich kam Pepper von ihrer Reise zurück sie freute sich sehr über das Essen.

als ich erzählte was Dad vor hatte musste jeder lachen, ach ja wenn es doch immer so wäre naja so still und ohne Gefahren die beseitigt werden müssen.

14. Januar 2022 08:32:26 0 Bericht Einbetten Follow einer Story
0
Fortsetzung folgt… Neues Kapitel Everyday.

Über den Autor

Kommentiere etwas

Post!
Bisher keine Kommentare. Sei der Erste, der etwas sagt!
~