S
Saskia Alexandra Töllner


Hailey Brian ist eine schüchterne Highschool Schülerin die vor kurzem ihre Mutter an einem Autounfall verloren hat. Sie lebt nun mit ihrem Dad, seiner neuen Freundin Lia, und ihrer kleinen Schwester Ellenor in Washington am North Huron Lake. In der Highschool trifft sie auf den Badboy Noah Watson, der schnell einen Platz in ihrem Herz findet. Aber Hailey darf ihn nicht lieben, er ist ein F*ckboy und wird ihr bestimmt dass Herz brechen, doch was sie auch tut, er geht ihr nicht aus dem Kopf....


Romantik Romantische Spannung Alles öffentlich.
0
1.5k ABRUFE
Im Fortschritt - Neues Kapitel Every 2 days
Lesezeit
AA Teilen

Beach afternoon

Es ist 00:43 am, eine Träne nach der anderen kullern Hailey übers Gesicht, ihren Hals entlang, bis zu dem Kragen ihres oversize Shirt's wo sich schon große Wasserflecken von ihren Tränen gebildet haben. Sie legt den Kopf in den Nacken, ihre Wangen sind stark gerötet, ihre Augen sind geschwollen und dunkle Schatten bilden sich darunter... "Hailey, ist alles okay?" Hailey zuckte zusammen, ihr Schwester stand in der einen Spalt geöffneten Türe "Ich vermisse sie so sehr, es tut so weh Ellen, ich will dass es aufhört!". Ellenor schloss die Türe hinter sich und krabbelte zu Hailey ins Bett und umarmte sie"ich weiß dass es weh tut aber wir schaffen dass zusammen, sie passt von oben auf uns auf, sie ist da Hailey", Hailey schluchzte, "Ich wünschte nur ich hätte mich von ihr Verabschieden können, ich vermisse sie so sehr Ellen, es soll aufhören so weh zu tun" Ellenor vielen auch die Tränen aus den Augen "Mir geht es genauso, aber Mom hätte sicher nicht gewollt dass wir nur hier sitzen und weinen, wir müssen weiter leben Hailey". Hailey legte sich mit dem Kopf auf Ellenor's Bauch und Ellenor strich ihr übers Ohr, ihre Haare entlang und streichelte ihre Wange, "wir schaffen dass zusammen Poof". Ein leichtes Lächeln bildete sich auf den Mundwinkeln von Hailey "Hör auf mich Poof zu nenne Ellen", "warum sollte ich Poof? Poof klingt doch vie cooler als Hailey" antwortete Ellenor. So lagen die beiden Schwestern in Hailey's Bett, bis sie schließlich einschliefen.

Hailey wachte vom leichten schnarchen ihrer Schwester auf, es war 12:43 pm, sie hatten den halben Tag geschlafen. Hailey strich Ellen übers Gesicht, "Aufwachen Süße, es ist schon fast ein Uhr!". Langsam wachte Ellenor auf und raufte sich die Haare aus dem Gesicht "Schon so spät?" fragte sie. "Yessss, wir wollten doch heute eigentlich am North Huron Lake für deinen nächsten Wettkampf trainieren oder nicht?" fragte Hailey."Oh mist, dass hab ich voll vergessen, aber du hast recht, ich hab nur noch zwei Wochen", "Lass uns schnell was essen und dann ab zum See" sagte Ellen entschlossen. "Ich frage Lilly ob sie mitkommen möchte wenn dass für dich okay ist" entgegnete Hailey, "Ja kein Problem, so lange sie nicht trödelt so wie immer" zwinkerte Ellen Hailey zu. Hailey musste sich ein grinsen verkneifen....

Eine Stunde später sitzen Hailey und Lilly am Strand währen Ellen ihre 100 Bahnen durch das Wasser zieht. Lilly schlirft an einem Smoothie während Hailey an dem Buch liest, dass sie mitgenommen hat. Ihre Ruhe wird gestört als plötzlich Lillys Handy klingelt "Mein Brüderchen" sagt Lilly belustigt und nimmt den Anruf an "Hey, was gibts?" sagt sie freudig in den Hörer "Wo bist du?" Fragt Max, Lillys Zwillings Bruder, "Ich bin mit Hailey und Ellen am Strand" antwortet Lilly "Stört es euch wenn ich mit den Jungs vorbei komme?" fragt er "Solange ihr uns nicht nervt" sagte Lilly und schaute mit einem fragenden Blick zu Hailey, diese nickte ohne ihren Blick von dem Buch zu wenden "Hailey ist auch einverstanden", "gut dann sind wir in 15 min da" rief er in schnellen Worten in den Hörer und legte auf. Wie als wäre nichts gewesen nippte Lilly wieder an ihrem Strohalm und lehnte sich mit dem Kopf gegen die Liege.

"Hey Mädels, schicke Bikinis!" Hörte man Tyler Quinn, einen Jungen aus Max Freundegruppe rufen. "sehr witzig Ty" sagte Lilly genervt. Hailey blickte auf und sah plötzlich total erschrocken aus, sechs halbnackte junge Männer standen vor ihren Liegen. "Darf ich vorstellen Hailey, dass sind: Wren, Tyler, Julian, Ethan und Noah, meine Crew" sagte Max freundlich. "Hey Jungs" antwortete sie schnell und warf einen skeptischen Blick zu Lilly, bevor sie ihre Nase wieder im Buch vergrub. "Ließt die alte immer so viel? Voll lame" sagte eine tiefe Stimme, Hailey blickte auf, ein dunkelhaariger ca 1,90 cm großer Junge mit Muskulösem Oberkörper und Tattoos auf den Armen stand zwischen den anderen Jungs "Hey Noah, sei nett zu Hailey, sie ließt eben gerne, kein Grunt sie so anzuschnauzen und in der dritten Person über sie zu reden!" verteidigte Lilly Hailey schnell "Ja Bro, war echt nicht so cool" fügte Ethan ein. "Ach leckt mich doch alle" sagt Noah und rannte in Richtung Wasser wo er mit einem Köpfer in die leichten Wellen sprang. "was hab ich jetzt schon wieder falsch gemacht? Fragte Hailey zierlich," Nichts hast du falsch gemacht Süße, Noah ist einfsch manchmal... ein bisschen kompliziert"entgegnete Lilly. "Ja nimm es dir nicht zu Herzen, ich sprech später nochmal mit ihm" sagte Max, "kommt jungs, haut ab jetzt, lasst uns unsere Mädels Zeit" sagte Lilly belustigt "Dann bis später Mädels" rief Wren. Hailey hatte inzwischen ihr Buch durchgelesen und schaute nun den Jungs zu wie sie sich gegenseitig in die Wellen schmissen, doch dass was Noah vorhin gesagt hat ging ihr nicht aus dem Kopf, dieser angewiederte Ton,warum war er so gemein zu ihr? Hailey wurde aus ihren Gedanken gerissen "Einmal Erdbeere für dich und für mich gibts Schokolade" sagte Haileys beste Freundin und streckte ihr einen Becher mit Eis entgegen. "Danke" sagte Hailey noch etwas in Gedanken "Ist alles okay Süße?" Fragte Lilly besorgt. "Ja alles gut, ich hab nur gerade überlegt ob ich schon alle Hausaufgaben für Morgen erledigt habe" erwiderte Hailey, "So kenne ich dich Schatzi" sagte Lilly und stupste Hailey mit den Zeigefinger voller Schokoladen eis auf die Nasenspitze was dazu führte dass Hailey aussah wie Rudolf dass Rentier nur mit Brauner Nase. "Heyy" sagte Hailey und musste grinsen.

"Gib mir auch einen Löffel Schwesterherzchen" Erschrocken drehte Lilly den Kopf nach Hinten, ihr Bruder stand dort mit pitsch nassen Haaren, schnappte sich ihren mit Eis vollgeladenen Löffel und schob ihn sich in den Mund. "Du Arsch" entgegnete Lilly und auf Max Gesicht breitete sich ein schmunzeln aus. "Achso Hailey was ich dir noch sagen muss, Noah meinte dass vorhin wirklich nicht böse, ihm geht es Momentan einfach nicht so gut, aber nimm dir dass nicht zu Herzen, es ist Süß wenn ein Mädchen viel ließt" Hailey musste leicht grinsen, "Alles gut, soll er halt sagen was er will, ich lese trotzdem weiter". "Dass ist die richtige Einstellung, ich bin stolz auf dich" Sagte Lilly und grinste Hailey mit einem Schokomund an, jetzt mussten beide lachen. "Also Mädels ich geh dann jetzt mal wieder ins Wasser, wollt ihr mit?" fragt Max. "Gerne" entgegnete Lilly und machte eine zum Wasser nickende Geste Hailey entgegen "Geh du ruhig ich will mir meine Haare jetzt nicht mehr nass machen, außerdem kann ich dann auf unsere Sachen aufpassen :)." Du bist ein Schatz "sagte Lilly, schwang sich auf den Rücken ihres Bruders und er sprintete zum Wasser und warf sie mit großem Schwung ins Wasser. Hailey musste lachen.

Es war mittlerweile 17:23 pm. Hailey bekam Hunger und lief in Richtung Kiosk, die schlange war zwar lang, aber ihr Hunger war so groß dass es ihr gleichgültig war. Plötzlich hörte sie ein Tiefes Atmen hinter ihr "Es tut mir leid wie ich vorhin zu dir war" sagte eine dunkle Stimme direkt Hinter ihrem Ohr, erschrocken fuhr sie nach hinten, es war Noah. Sie musste zu ihm nach oben gucken da er mit seinen 1,90 ca 20cm größer war als sie "Ist.. Ist schon okay, du hast ja eigentlich recht, ich lese viel zu viel...." engegnete Hailey noch immer erschrocken "Nein, ich hätte dass einfach nicht sagen dürfen, nicht in dem Ton" sagte er herrisch. Einen Moment lang blieb es still "Was darfs denn sein?" fragte der Kiosk Verkäufer,"Entschuldigung angenommen" sagte Hailey hastig und drehte sich um "Eine Pommes bitte". Wieder an der Liege angekommen schob sich Hailey eine Pommes nach der anderen in den Mund, sie dachte nach. Verdammt dieser Noah war wirklich heiß, aber Hailey kannte ihn doch gar nicht, schnell schlug sie sich den Gedanken wieder aus dem Kopf. "Na, auch mal wieder da" rief sie Lilly engegen als diese endlich wieder zu den liegen glaufen kam. "Ja tut mir leid es hat so Spaß gemacht im Wasser,du hättest echt mitkommen müssen" sagte Lilly. "Nein alles gut, ich hatte auch alleine Spaß" erwiederte Hailey belustigt "Ich muss aber langsam los, Morgen ist Schule und ich muss noch für die Mathe Klausur über" hängte sie an. "Ach komm schon bleib doch noch ein bisschen, es ist so schönes Wetter heute und dass Wasser ist echt angenehm" sagt Lilly, aber keine Chance, wenn Hailey sich etwas vorgenommen hat dann gilt dass auch "Nein tut mir leid ich muss echt los" meinte Hailey "Schade" engegnete Lilly und machte einen Schmollmund. "Hey Jungs, Hailey muss gehen, wollt ihr noch Tschüß sagen?" rief Lilly zu den Jungs "Klar" riefen diese und rannten alle in Richtung Mädchen "Tschau süße" sagte Tyler "Tschau" sagten auch Max und Wren "Bye Hailey" sagte Ethan, und Julian machte eine zum Abschied winkedne Handgeste. "Willst du dich vieleicht auch verabschieden Noah?" Fragte Ethan vorwurfsvoll. "Ich geh duschen, bye." sagte dieser nur."Waow" sagte Hailey, "Naja wie auch immer, danke für den Nachmittag Leute" sagte Hailey und wante sich nochmal an Lilly "Ich gehe noch schnell Ellenor suchen, die ist hier bestimmt noch irgendwo mit Sophie, ihrer Freundin. Wünsch mir Glück dass ich sie finde" Sagte Hailey und drückte Lilly einen Kuss auf die Wange "Morgen 06:55 am an der Bushaltestelle, Bye" sagte sie noch schnell und verschwand.


23. Mai 2021 01:19:22 1 Bericht Einbetten Follow einer Story
1
Fortsetzung folgt… Neues Kapitel Every 2 days.

Über den Autor

Kommentiere etwas

Post!
IC Isabella Carniel
An einigen Stellen ist deine Zeichensetzung noch etwas ausbaufähig, aber deine Geschichte ist echt spannend und sehr schön verfasst!
July 11, 2021, 21:30
~